Loading...

Knowledge Center


Upgrade des Betriebssystems auf Windows 10 Creators Update bei installierter Drive Encryption-Version 7.2.1 (oder höher)
Technical Articles ID:   KB89000
Last Modified:  21.07.2017
Rated:


Environment

McAfee Drive Encryption (DE) 7.2.1 oder höher

Microsoft Windows 10 (Version 1703) – Creators Update (auch als Redstone 2 (RS2), drittes Update bezeichnet)

Informationen über die von DE unterstützten Umgebungen finden Sie in KB79422.

Summary

Dieser Artikel erläutert die erforderlichen Schritte und Skripts für Kunden, die ein Upgrade auf Windows 10 Creators Update auf Systemen mit DE 7.2.1 (oder höher) durchführen wollen. Der Patch kann unter Angabe einer gültigen Grant-Nummer von der Produkt-Download-Site heruntergeladen werden.

Im Windows 10 Anniversary Update (Build 1607) wurde von Microsoft die neue Befehlszeilenoption /ReflectDrivers bereitgestellt. Hiermit können während der Setup- und Installationsphase nun über eine Konfigurationsdatei (*.inf) Treiber zum Betriebssystem-Image hinzugefügt werden. Weitere Informationen über diese neue Befehlszeilenoption und weitere Befehlszeilenoptionen finden Sie unter: https://msdn.microsoft.com/en-gb/windows/hardware/commercialize/manufacture/desktop/windows-setup-command-line-options.

Sofern die betreffenden Betriebssysteme so konfiguriert sind, dass entweder ein BIOS (Basic Input/Output System) oder ein UEFI-System (Unified Extensible Firmware Interface) verwendet werden kann, wird das Upgrade auf Windows 10 für folgende Betriebssysteme unterstützt:

  • Windows 7
  • Windows 8.0
  • Windows 8.1
  • Windows 10 (RTW)
  • Windows 10 (Build 1511)
  • Anniversary Update (Version 1604)

WICHTIG:

  • DE 7.2.1 (oder höher) muss bereits installiert sein, bevor Sie mit dem Upgrade auf Windows 10 Creators Update beginnen.
  • Opal-Upgrades werden nicht unterstützt.
  • Sie müssen die Windows 10-ISO von der Microsoft VLSC-Site (Volume Licensing Service Center) herunterladen.
    WARNUNG: Die hier angegebenen Schritte funktionieren nicht mit der Windows 10-ISO-Datei, die auf der öffentlichen Microsoft-Download-Site zur Verfügung steht.
  • Sie müssen das in diesem Artikel beschriebene Verfahren erst vollständig ausgeführt haben, bevor Sie mit dem Upgrade auf Windows 10 Creators Update beginnen.
    WARNUNG: Wenn Sie das Upgrade durchführen, ohne vorher die Anweisungen in diesem Artikel befolgt zu haben, wird Windows nicht korrekt gestartet, und nach dem ersten Systemneustart werden die beiden folgenden Optionen angezeigt:
     
    • Problem behandeln
    • PC ausschalten

      Wählen Sie in diesem Fall die Option PC ausschalten aus. Wenn Sie den Computer anschließend wieder einschalten, wurde das Betriebssystem in den Zustand zurückgesetzt, in dem es sich vor dem Upgrade-Versuch befand.

Software, Upgrades, Wartungsversionen und Dokumentation für McAfee-Produkte können auf der Produkt-Download-Site unter http://www.mcafee.com/us/downloads/downloads.aspx heruntergeladen werden.

HINWEIS: Für den Zugriff benötigen Sie eine gültige Grant-Nummer. In KB56057 finden Sie zusätzliche Informationen zur Produkt-Download-Website und zu alternativen Download-Adressen für bestimmte Produkte.

Solution

Schritte für ein Upgrade von DE 7.2.1 mithilfe der Windows 10-ISO-Datei

HINWEIS: Ab DE 7.2.1 befinden sich die Dateien im unten angegebenen Ordner \OSUpgrade. 

Option 1: Verwendung der Befehlszeilenoption /ReflectDrivers:
  1. Navigieren Sie mithilfe der Administrator-Befehlszeile zur Image-Datei, und geben Sie Folgendes ein:

    Setup.exe /ReflectDrivers "%programfiles%\McAfee\Endpoint Encryption\OSUpgrade"

    ODER

    Setup.exe /ReflectDrivers  "C:\Program Files\McAfee\Endpoint Encryption\OSUpgrade"
     
  2. Schließen Sie das Setup von Windows 10 wie vorgegeben ab.

Option 2: Verwendung der Befehlszeilenoption /config:
  1. Navigieren Sie mithilfe der Administrator-Befehlszeile zur Image-Datei, und geben Sie Folgendes ein:

    Setup.exe /ConfigFile <Pfad zur Datei "Setupconfig.ini">

    Hierbei ist der Pfad zur Datei Setupconfig.ini  = "%systemdrive%\Users\Default\AppData\Local\Microsoft\Windows\WSUS\SetupConfig.ini"
     
  2. Schließen Sie das Windows 10-Setup wie vorgegeben ab.

 WARNUNG: Beim Bearbeiten der Datei SetupConfig.ini dürfen Sie auf keinen Fall die Option ReflectDrivers ändern oder entfernen!

Solution

Upgrade von DE 7.2.1 über eine Aktualisierung von Windows

Hierbei ist keine Aktion erforderlich. Nach dem Upgrade und der Aktivierung fügt DE 7.2.1 der Datei setupconfig.ini den Pfad der Treiber sowie die Option ReflectDrivers hinzu. Das Windows-Upgrade liest diese Datei aus und wendet die entsprechenden Einstellungen beim Installieren der Aktualisierung im Hintergrund an.

WICHTIG: Während des Windows-Upgrade-Vorgangs wird das System zweimal neu gestartet. Sie sollten diese beiden Neustarts unbedingt zulassen. Die Systemneustarts gehören zum Upgrade-Vorgang. Sie können jedoch mithilfe der DE-Funktion für den temporären AutoBoot den Pre-Boot-Vorgang bei diesen Neustarts deaktivieren, damit der Upgrade-Vorgang nicht unnötig ausgedehnt wird.

Disclaimer

The content of this article originated in English. If there are differences between the English content and its translation, the English content is always the most accurate. Some of this content has been provided using Machine Translation translated by Microsoft.

Rate this document

Beta Translate with

Select a desired language below to translate this page.